Logo

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

figur



Schillerstr. 13a
A-6850 Dornbirn
Tel. +43 (0)5572 53131
praxis@dr-hefel.at
Abstehende Ohren

Abstehende Ohren basieren auf einer Verformung der Ohrknorpel oder einer sehr großen Ausbildung einzelner Knorpelteile und können bereits im Kindesalter zu Kummer und psychischen Problemen führen.

Bei einer Ohrkorrektur wird durch einen Schnitt hinter der Ohrmuschel der Ohrknorpel freigelegt, neu geformt, das Ohr angelegt und mit Nähten in der gewünschten Position fixiert. Der Eingriff, der in örtlicher oder allgemeiner Betäubung erfolgt, kann nach dem 5. Lebensjahr noch vor Schuleintritt durchgeführt werden. Ab diesem Zeitpunkt wächst der Ohrknorpel nahezu nicht mehr.

Ein Kopfverband, der für 10 Tage angelegt wird, und das Tragen eines Stirnbandes für weitere 6 Wochen stabilisieren, schützen und verhindern ein Umknicken des Ohres. Nach dieser Zeit kann das endgültige Ergebnis der Operation beurteilt werden.

Abstehende Ohren


Abstehende Ohren
haut3